"Die erlebte Einschränkung der Lebensqualität spielt die entscheidende Rolle bei der Therapieempfehlung."

Prof. Dr. med.

Thomas Kalteis

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin, Chirotherapie, H-Arzt

Hygienebeauftragter Arzt in Klinik, Praxis und MVZ

Spezialgebiete

  • Hüftgelenk-Endoprothetik mittels minimal invasiver OP-Technik (OCM-Zugang)
  • Kniegelenk-Endoprothetik mittels minimal invasiver OP-Technik (Mini-Midvastus-Zugang)
  • Computerassistierte Operationsverfahren in der Knie- und Hüft-Endoprothetik
  • Revisionsendoprothetik
  • Arthroskopische Operationsverfahren am Kniegelenk
  • Meniskuschirurgie
  • Knorpelregenerative Verfahren
  • Umstellungsosteotomien am Kniegelenk

Eingriffe pro Jahr

850

Endoprothetik an der Hüfte, 
ca. 350

Endoprothetik am Knie, 
ca. 300

Arthroskopische Chirurgie, 
ca. 200

Prof. Dr. med. Thomas Kalteis auf jameda

Orthopäden
in München auf jameda

"Exzellenter Operateur mit moralischen Werten!"

Karsten L.

Lebenslauf

1995 - 2000
  • Assistenzarzt an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik, Ludwig-Maximilians-Universität München, Prof.Dr. L. Schweiberer/ Prof. Dr. W. Mutschler
  • 2001 - 2009
  • Assistenz- und Oberarzt an der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universität Regensburg, Prof. Dr. dr.h.c. J. Grifka
  • 2009
  • Gesellschafter der OCM und Orthopäde im Kollegialsystem der OCM
  • Publikationen und Vorträge

    The role of the transverse acetabular ligament for acetabular component orientation in total hip replacement: an analysis of acetabular component position and range of movement using navigation software.

    Kalteis T, Sendtner E, Beverland D, Archbold PA, Hube R, Schuster T, Renkawitz T, Grifka J (2011).
    J Bone Joint Surg Br 2011, 93(8):1021-6.

    In vitro investigation of the influence of pelvic tilt on acetabular cup alignment.

    Kalteis T, Handel M, Herbst B, Grifka J, Renkawitz T
    J Arthroplasty 2009, 24(1):152-7 

    Imageless navigation for cup insertion in total hip arthroplasty – is it as accurate as CT-based navigation?

    Kalteis T, Handel M, Bäthis H, Perlick L, Tingart M, Grifka J.
    J Bone Joint Surg Br 2006, 88(2):163-167 

    Download Publikationsverzeichnis

    Pdf

    Download Vortragsverzeichnis

    Pdf

    Engagements

    Lehre

    seit 04/1997:
    Vorlesungen und Betreuung von Studentenkursen im Fach Humanmedizin

    seit 09/2006:
    Privatdozent an der Universität Regensburg im Fach Orthopädie

    seit 2005:
    Prüfer für das Fellowship Exam of the European Board of Orthopaedics and Traumatology seit 2006

    Consultant EMEA (European, Middle East, Asia) Knee Faculty, DePuy Synthes International

    Mitgliedschaften

    Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik

    Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

    AO-Alumni

    Hip Faculty, Professional Education Team, DePuy International

    MWE

    Deutsche Kniegesellschaft

    Zusatzqualifikationen

    Fachkunde Strahlenschutz: Notfall- und Röntgendiagnostik des gesamten Skeletts


    Fachkunde Arzt im Rettungsdienst


    Sonographie der Stütz- u. Bewegungsorgane (Grund-, Aufbau- u. Abschlusskurs)


    Sonographie der Säuglingshüfte (Grund- u. Aufbaukurs)


    Sportmedizin


    Chirotherapie