Das Sprunggelenk

 Das obere Sprunggelenk (OSG) wird von 3 Knochen – dem Wadenbein, dem Schienbein und dem Sprungbein gebildet und durch einen Bandkapselapparat stabilisiert.

Eine Sprunggelenkbehandlung in der OCM

Durch die große Last sind Verletzungen des Bandapparates sowie Knochenbrüche in diesem Bereich relativ häufig. Je nach Art der Verletzung können diese konservativ oder durch einen operativen Eingriff behandelt werden. Eine andere häufige Verletzung ist der Riss der Achillessehne. Auch hier kommen je nach Art der Verletzung konservative und operative Therapiemaßnahmen zur Anwendung.

Die OCM ist eine von wenigen Zentren in Deutschland die künstliche Sprunggelenke einsetzt. Zwei Jahre nach Einbau des Kunstgelenkes sind die meisten Patienten zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit der Operation. Die bisher vorliegenden wissenschaftlich Resultate fünf bzw. 10 Jahre nach der Erstimplantation sind überzeugend..

Aufgrund stattgehabter Verletzungen, bei entzündlichen Erkrankungen, wie Rheuma und durch andere Ursachen kann es zu einem Knorpelverschleiß im Bereich des Sprunggelenkes kommen. Es bildet sich eine sogenannte Arthrose aus. Diese ist jedoch seltener, als eine Kniegelenkarthrose (Gonarthrose) oder Hüftgelenkarthrose (Coxarthrose). Bei geringen ausgeprägten Arthrosen im Bereich des Sprunggelenkes können sowohl konservative Maßnahmen, wie physikalische und krankengymnastische Beübung und Infiltrationen des Gelenkes durchgeführt werden. Durch eine Spiegelung des Gelenkes kann der Knorpel geglättet und kleine Knochenvorsprünge entfernt werden. Bei schmerzhaften hochgradigen Sprunggelenksarthrosen besteht die Möglichkeit einer Versteifung des Sprunggelenkes oder einer Sprunggelenksendoprothese. Mit beiden Behandlungsmethoden haben wir sehr gute Erfahrungen. Welche der beiden Therapieoptionen zur Anwendung kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab und muss für jeden Patienten einzeln entschieden werden.

Your Ankle Joint Specialists

Dr. med. Wolfgang Bracker

Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie, Handchirurgie

Prof. Dr. med. Hans Hertlein

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
D-Arzt für Arbeits- und Schulunfälle

Prof. Dr. med. Martin Jung

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Handchirurgie, Orthopädische Rheumatologie
D-Arzt für Arbeits- und Schulunfälle 

Dr. med. Christian Massing

Facharzt für Orthopädie

Prof. Dr. med. Philipp Niemeyer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Bereich Kniegelenks- und Knorpelchirurgie sowie Sprunggelenkchirurgie

Dr. med. Markus Schrödel

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
D-Arzt für Arbeits- und Schulunfälle
 

Dr. med. Gabriel Wasmer

Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie, Unfallarzt, D-Arzt für Arbeits- und Schulunfälle